Der Aufstieg ist perfekt

    Lilienthal. Grandiose Nachrichten für die Wölfe: Am letzten Spieltag der Regionalliga Nordwest durften unsere Jungs nicht nur die Meisterschaft und eine perfekte Saison bejubeln, auch der Aufstieg ist nun in trockenen Tüchern. Bald gibt es also Zweitliga-Floorball in Lilienthal!

    Aber der Reihe nach. Zunächst stand am Sonntagnachmittag das letzte Saisonspiel auf dem Programm. Gegner war der TV Dinklage. In der Partie mussten sich die Wölfe-Fans zunächst einige Zeit gedulden. Zwar hatte die SG das Spiel von Beginn an vollständig unter Kontrolle, viel Torgefahr kam dadurch aber nicht zustande. Daran hatte auch der TV Dinklage seinen Anteil, dessen Spieler gut verteidigten und auf Konter lauerten. So waren es auch die Gäste, die zur ersten Großchance des Spiels kamen, Wölfe-Goalie Nils Westphal war jedoch zur Stelle. Nach knapp zehn Minuten fiel dann endlich das erste Tor des Tages: Frank Brinkmann traf auf Vorarbeit von Finn Leiermann zur Führung. In der Folge wurden die Lilienthaler Angriffe sofort gefährlicher, mehr als zwei Pfosten- und ein Lattentreffer kam dabei bis zur Pause aber trotzdem nichts heraus.

    Dies änderte sich im zweiten Spielabschnitt. Mit Philipp Schneiders Treffer zum 2:0 war der Bann endgültig gebrochen. Zu Drittelende hatten die Wölfe bereits auf 6:0 erhöht, ehe drei weitere Tore im letzten Durchgang für den 9:0-Endstand sorgten.

    Fazit: Die Wölfe beenden die Saison mit der vollen Punkteausbeute und einem Torverhältnis von 190:38 absolut verdient als Meister! Außerdem wurde der Mannschaft nach dem Spiel mitgeteilt, dass keine Aufstiegsspiele nötig sein werden. Damit spielen wir ab der kommenden Saison in der 2. Bundesliga!

    Vielen Dank an alle Fans die uns in diesem Jahr beim Erreichen dieses Ziels unterstützt haben!!! Wir freuen uns darauf, euch alle in der nächsten Saison wieder in der Schoofmoorhalle begrüßen zu dürfen.

    Lilienthaler Wölfe:
    [T] Nils Westphal, [T] Dennis Peper; Philipp Schneider (1+0), Max Lukas Klefeker, Frank Brinkmann (1+1), Marvin Richrath, Ule Staiger (1+0), Jonas Schneider (0+1), Luke Plenge, Tom Noth, Daniel von der Heyde (0+1), Yuri Oetting, Malte Simon Wedde (2+0), Paul Röttger (1+1), [C] Andre Heissenbüttel (1+0), Finn Leiermann (0+2), Jan Heydenreich (0+2), Jan Hoffmann (1+0), Benjamin Schmidt (1+0), Lasse Klefeker

    Geschrieben von Felix Stierle.

    Datenschutz
    Wir, TV Lilienthal von 1862 e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    Wir, TV Lilienthal von 1862 e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.