2016 formierte sich die erste organisierte Fangruppe, welche heute unter dem Namen Alpha bekannt ist. Wie der Name es vermuten lässt, war dies der Anfang einer neuen Ära – die Fanszene wurde lauter, bunter und sichtbarer. Seien es Choreografien, Fangesänge, Fahnen und Banner – wir bedienen uns einer großen Bandbreite der Möglichkeiten des Supports.

    Seit dem Umzug im Jahre 2018 versammeln wir uns hinter unserem Banner im ersten Block der Schoofmoorhalle. Um die Szene zu organisieren und zu stärken treffen wir uns an Heimspieltagen bereits drei Stunden vor Spielbeginn am Unterstand an der östlichen Seite der Halle, um gemeinsam zu Grillen und uns auf das Spiel einzustimmen. Interessierte sind herzlichst eingeladen, uns dort zu treffen, Ideen auszutauschen und gemeinsam mit uns dem Spiel entgegen zu fiebern.

    An Auswärtsfahrten wird mit Bus und/ oder Bahn teilgenommen, Informationen zu gemeinsamen Fahrten könnt Ihr der Vereinsseite oder unserer Instagram-Präsenz entnehmen. Alpha setzt sich aus Menschen unterschiedlichsten Alters, Geschlechts, Ansichten und Positionen zusammen, was uns eint, ist das entschlossene Eintreten für unseren Verein die MitgliederInnen der Gruppe und die grundlegende Ablehnung jeglicher  Diskriminierung im Sport. Aktiv gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie vorzugehen zählt bei uns ebenso selbstverständlich, wie soziales Engagement im Verein und der Stadt zum Alltag der Gruppe.

    Wir hoffen immer neue MitgliederInnen gewinnen zu können. Im diesem Sinne „You´ll never walk alone“ und „sempre con noi“.

    Privacy Policy Settings