Wölfe-Telegramm aus Weißenfels

    Das Endergebnis…
    … lautet 8-5 für uns.

    Der Spielverlauf…
    … ließ zu Beginn für uns nichts Gutes prophezeien. Der UHC Weißenfels startete stark ins Spiel und erzwang schnell eine 0:2-Führung, doch wir konnten das Spiel noch im ersten Drittel auf 2:3 drehen und diese Führung letztlich bis Spielende wahren. Die zwei Empty-Net-Tore am Ende machten den Finaleinzug dann klar.

    Die Szene des Spiels…
    … war für mich unser erstes Tor durch Lukas. Es hat den Umschwung dieses Spiels eingeleitet und uns schließlich zum Sieg geführt.

    Die nächste Woche…
    … wird von konzentrierten Trainings geprägt sein. Uns erwartet der MFBC Leipzig im Finale, eine Mannschaft, gegen die wir in dieser Saison noch nicht gewonnen haben. Aber mit der Unterstützung unserer Fans zuhause und dem Einsatz und der Leistung der letzten Wochen werden wir alles für den Titel geben.

    Geschrieben von Frank Brinkmann.

    Privacy Policy Settings