3. Floorball SCHULCUP 2018 voller Erfolg!

    Am Freitag, den 23. November 2018 veranstaltete die Floorballabteilung des TV Lilienthal e.V. die bereits dritte Auflage des Floorball SCHULCUPs und verwandelte die Schoofmoorhalle Lilienthal in eine Wolfshöhle. Mit über 350 teilnehmenden Schülern konnte die Teilnehmerzahl erneut gesteigert und so das Interesse für Floorball in Lilienthal geweckt werden. Neben den vier Grundschulen (Falkenberg, Schroeterschule, Trupermoor, Worphausen) und dem Gymnasium aus Lilienthal entsendete auch die Freie Rudolf-Steiner-Schule Ottersberg zwei Teams zur Veranstaltung und verwandelte den SCHULCUP erstmals in ein überregionales Turnier.

    In der Vorbereitung auf das Turnier wurden die Klassen jeweils durch unsere Bundesligaspieler Janos Bröker und Maximilian Spöhle sowie Clive Ford in die Grundregeln der Sportart eingeweiht. Sie begleiteten Sportstunden und vermittelten den jungen Sportlern wertvolle Tipps, die sie später im Turnier anwenden konnten.

    In der Zeit von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr standen sich dann die Viertklässler der Grundschulen sowie die Fünftklässler des Gymnasiums in getrennten Wertungen gegenüber und spielten die jeweiligen Turniersieger aus. Für die Namensgebung der 22 Teams legten die Schüler wieder sehr viel Kreativität an den Tag, so dass von „Bananenkriegern“ über „Einhornfloorpower“ bis hin zu den „Fortnite Falken“ so manche Eigenkreation den Hallensprecher zum Stutzen brachten.

    Die Viertklässler wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und spielten je einmal gegen ihre Gruppengegner um schließlich in Platzierungsspielen die zwölf Gesamtplätze auszumachen. In Gruppe A setzte sich hierbei die „Waldorfschule Ottersberg #1“ und in Gruppe B das Team „Floorball Kings“ aus Trupermoor durch und traten somit um den Turniersieg an. Nach bereits fünf gewonnenen Spielen in der Gruppenphase verdienten sich die „Floorball Kings“ mit einem 7:0-Sieg im Finale dann auch ihren Namen und holten sich souverän den Turniersieg. Auf dem dritten Platz landeten die „Falkenberger Floorball Flitzer“ vor der „Drachenklasse“ von der Schroeterschule.

    Bei den Fünftklässlern wurden die Klassen in je zwei Teams aufgeteilt und spielten in unterschiedlichen Gruppen gegen je ein Team der anderen Klassen. Die Summe der beiden Gruppenplatzierungen diente letztlich zur Ermittlung der Gesamtplatzierung für die Turnierwertung. In der Gruppe B setzten sich hierbei die „Crazy Hippos“ (Klasse 5.4) vor den „Luchsflitzern“ (5.1) durch und in Gruppe A entschied das direkte Duell den Gruppensieg zu Gunsten der „Guccigang“ (5.2) über „Die schnellen Luchse“ (5.1). Mit zwei zweiten Plätzen setzte sich aber insgesamt das Team der Klasse 5.1 vor dem der 5.4 und dem der 5.2 durch und holte sich den Turniersieg.

    Die Siegerehrung wurde auch in diesem Jahr von Bürgermeister Kristian Tangermann und unserem 1. Vorsitzenden Reinhard Schülke durchgeführt. Neben ihnen konnten wir auch den Vorsitzenden der Sportkonferenz Manfred-Paul Kiehn und den Schulleiter des Gymnasiums Denis Ugurcu in der Sporthalle begrüßen. Gegen 13.15 Uhr wurden alle Teilnehmer mit einer Urkunde und einem roten Floorball der Sparkasse Rotenburg Osterholz geehrt und konnten sich pünktlich auf den Heimweg machen.
    Für die qualitative Aufwertung des Turniers konnten die Organisatoren Daniel von der Heyde und Tobias Melde in diesem Jahr die Sparkasse Rotenburg Osterholz als Sponsor gewinnen und so den Schülern, Lehrkräften und ehrenamtlichen Helfern ein noch angenehmeres Umfeld präsentieren.
    Allen Beteiligten möchten wir an dieser Stelle einen ganz besonderen Dank aussprechen, da dieses Event für die Entwicklung des Floorballs in Lilienthal einen enorm hohen Stellenwert hat und nach drei erfolgreichen Jahren nicht mehr weg zu denken ist.

    Die Platzierungen im Überblick – 5. Klassen:

    1. Klasse 5.1 (bestehend aus „Die schnellen Luchse“ und „Luchsflitzer“)
    2. Klasse 5.4 („Die Chaoten“ und „Crazy Hippos“)
    3. Klasse 5.2 („Guccigang“ und „Einhornfloorpower“)
    4. Klasse 5.5 („Die Unbesiegbaren“ und „Kings & Queens“)
    5. Klasse 5.3 („Die Bananenkrieger“ und „Flitzende Floorbälle“)

     

    Die Platzierungen im Überblick – 4. Klassen:

    1. Floorball Kings (Trupermoor)
    2. Waldorfschule Ottersberg #2 (Freie Rudolf-Steiner-Schule)
    3. Falkenberger Floorball Flitzer (Falkenberg)
    4. Drachenklasse (Schroeterschule)
    5. Trupermoorer Wölfe (Trupermoor)
    6. Worphauser Adler (Worphausen)
    7. Die Dreisten Dreizehn (Falkenberg)
    8. Eisbärenklasse (Schroeterschule)
    9. Fuchsklasse (Schroeterschule)
    10. Worphauser Füchse (Worphausen)
    11. Waldorfschule Ottersberg #2 (Freie Rudolf-Steiner-Schule)
    12. Fortnite Falken (Falkenberg)

    Privacy Policy Settings