Letztes reguläres Saisonspiel gegen BAT Berlin

    Im letzten Spiel der regulären Saison hat der TV Lilienthal am Samstagabend Gelegenheit, sich für die Playoffs in der Floorball-Bundesliga einzuspielen. Um 18.30 Uhr sind die Wölfe zu Gast bei BAT Berlin – und die Reise in die Hauptstadt kann der TVL ganz entspannt antreten.

    Die Lilienthaler sind sicher Fünfter, mit dem MFBC Leipzig steht auch der Viertelfinalgegner schon fest. Weil auch die Berliner als Sechster das Endrundenticket gelöst haben, dürfen die Zuschauer auf ein ungezwungenes Spektakel hoffen. „Beide Mannschaften sind zu außergewöhnlichen Leistungen fähig, das haben sie schon gezeigt“, sagt Lilienthals Coach Andreas Blankenstein: „Ohne den Druck, gewinnen zu müssen, können wir frei aufspielen.“

    Ganz von taktischen Fesseln kann Blankenstein sein Team aber nicht freisprechen. Um sich für das Playoff-Duell mit Leipzig zu rüsten, wollen sich die Lilienthaler noch spielerischen Feinschliff holen. „Es gibt noch einiges, was ich gerne im Wettkampfmodus sehen würde“, meint Blankenstein: „Leipzig wird uns alles abverlangen, da müssen wir vorbereitet sein.“ Weil das aber auch personell gilt, verlangt der Coach von seinen Spielern allerdings auch den nötigen Weitblick. „Natürlich will jeder gewinnen, sonst bräuchten wir ja nicht bis nach Berlin zu fahren“, sagt er. „Aber wir müssen auch sehen, dass sich niemand verletzt. Die Playoffs gehen vor.