Wolfsblick nach Hamburg #2

    Die vergangene Woche…
    … galt es, das schlechte Spiel vom Wochenende aufzuarbeiten und dann hinter sich zu lassen. Der Fokus lag in der Woche ganz klar darauf, über Intensität das Denken dem Trainer zu überlassen und einfach mal zu machen. 

    Der Gegner…
    … ist wieder mal der ETV Hamburg. Die kommen über eine intensive Defensive ins Spiel und werden alles daran setzen im ersten Spiel die Entscheidung zu holen. 

    Die Wölfe…
    … müssen bereits im ersten Spiel am Wochenende alles geben, um weiter dabei zu bleiben. Es gilt also sich den Arsch aufzureißen und es sich zu verdienen, in der nächsten Woche weiter trainieren und auch spielen zu dürfen.

    Geschrieben von Alexander Seitz.