Wölfe starten in die Rückrunde

    Am kommenden Samstag geht es für die Lilienthaler Wölfe in der 1. Herren Floorball Bundesliga mehr als um den Start in die Rückrunde. Dann nämlich beginnt auch die Aufholjagd aus dem Tabellenkeller heraus. Zurzeit befinden sich die Wölfe noch auf dem zehnten und damit letzten Platz, dies soll sich aber so schnell wie möglich ändern. Am Samstag sind sie beim BAT Berlin zu Gast.

    “Das kommende Spiel gegen Berlin ist das erste der Rückrunde und gleichzeitig ein sehr wichtiges für uns”, schildert Kapitän André Heißenbüttel die Situation. “Wir wollen gleich die erste Chance im neuen Jahr nutzen, um die nächsten drei Punkte einzufahren und den Anschluss ans Tabellen-Mittelfeld wiederherzustellen.” Die Berliner befinden sich derzeit auf dem sechsten Platz mit zehn Punkten, die Lilienthaler zählen derzeit sechs Zähler auf der Haben-Seite. “Jeder einzelne Spieler ist bereit alles zu geben”, fasst Heißenbüttel die ersten Trainings im neuen Jahr zusammen. “Trotz der Weihnachtspause sind alle fit und wir haben in der vergangenen Woche intensiv trainiert.”

    Dies sieht auch Trainer Remo Hubacher so: “Wir haben uns intensiv auf die Rückrunde vorbereitet und in den letzten Wochen hart gearbeitet. Wir erwarten ein Spiel auf Augenhöhe und hoffen, dass wir auch das dritte Spiel in dieser Saison gegen Berlin für uns entscheiden können.” Dabei spricht er die beiden Siegen in der Liga (Hinrunde) und Pokal an. Zur Verfügung stehen alle Spieler bis auf Daniel Bruns (Verletzung), Tobias Melde (Verletzung), Dennis Heike (Grippe) und Marc Lubes (private Gründe).

    Das Spiel beginnt am Samstag, 10. Januar, um 18:30 Uhr in der Max-Schmeling-Halle in Berlin. Einen Liveticker wird es unter http://ticker.floorball-lilienthal.de geben.