Wölfe bestreiten erste Testspiele

    Nach Wochen des Konditions- und Ausdauertrainings präsentiert sich Floorball-Bundesligist TV Lilienthal am Samstag zum ersten Mal nach der Sommerpause im Wettkampf. In der Grundschule in Grasberg ist der Halbfinalist des Vorjahres Gastgeber eines Vorbereitungturniers mit den beiden Regionalligisten ATS Buntentor Knights und SG Seebergen-Lilienthal – und die Wölfe brennen auf die ersten Spiele. „Endlich geht es wieder los. Die Jungs wollen wieder raus aufs Feld, dem Ball hinterher rennen und zocken“, sagt Trainer Bastian Barthel und berichtet: „Die physische Vorbereitung war ziemlich anstrengend, auch für den Kopf.“

    Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Lilienthal trotz der zwei Klassen Unterschied zumindest phasenweise gefordert wird. Vor der Auftaktpartie um 11.30 Uhr gegen Buntentor steht noch ein öffentliches Training an, und die Bremer sind dann nicht zu unterschätzen. Nach einer ordentlichen Regionalliga-Saison rückte der ATS wegen des Verzichts diverser Mannschaften in die Relegation zur 2. Bundesliga und hätte dort fast den Aufstieg geschafft. In dieser Saison will der Club einen neuen Anlauf nehmen. In der Vorbereitung zur vergangenen Saison schlug Lilienthal Buntentor in einem Spiel über 40 Minuten allerdings mit 13:0 – dieses Mal geht es sogar über die volle Distanz. „Wir wollen es besser machen als letztes Mal“, sagt Knights-Trainer Fabian Mieloch auf der Vereinshomepage.

    Seebergen-Lilienthal greift um 14 Uhr gegen Buntentor und schließlich um 16.30 Uhr gegen die Wölfe ins Geschehen ein. Die Ergebnisse sind Lilienthals Coach Barthel nur bedingt wichtig. „Beim Turnier sollen die Spieler einerseits einfach wieder Lust auf Floorball bekommen und andererseits die Grundtaktiken der nächsten Saison einstudieren“, sagt er.

    Überblick:

    • Grundschule Grasberg, Findorffstraße, 28879 Grasberg
    • 11:30 Uhr: TV Lilienthal vs. ATS Buntentor Knights
    • 14:00 Uhr: SG Seebergen/Lilienthal vs. ATS Buntentor
    • 16:30 Uhr: TV Lilienthal vs. SG Seebergen/Lilienthal
    • Eintrit frei