Viertelfinale in Lilienthal!

    tv-lilienthal-vs-red-devils-wernigerode_102

    Die Belohnung für eine spannende und kräftezehrende Saison erwartet die Floorballer des TV Lilienthal an den kommenden beiden Wochenenden: Die Wölfe treffen im Playoff-Viertelfinale der Bundesliga auf die Red Devils Wernigerode. Start der Best-of-Three-Serie gegen den Ex-Meister ist am Samstag um 18 Uhr in der Lilienthaler Schoofmoorhalle; die Spiele zwei und (wenn nötig) drei steigen am 29. und 30. März in Wernigerode.

    Dass es überhaupt zum Duell mit den Red Devils kommt, ist schon eine Überraschung. Lilienthals Einzug in Playoffs als Tabellensechster war wegen der großen Verletzungssorgen, die sich durch die Saison zogen, alles andere als selbstverständlich gewesen. Und dass Wernigerode einen der ersten beiden Plätze und damit die direkte Halbfinal-Qualifikation verpasst hat, kam ebenfalls unerwartet. Durch zwei Niederlagen und 24 Gegentore an den letzten beiden Spieltagen der Saison müssen die Red Devils nun schon im Viertelfinale einsteigen. Und wenn es nach Wölfe-Coach Bastian Barthel geht, ist der Weg der Harzer dort auch schon vorbei. „Unser Ziel ist ganz klar die nächste Runde. Die Jungs sind heiß und bereit“, sagt er: „In den letzten drei Wochen haben wir uns intensiv auf die Playoffs vorbereitet.“ Betreuerin Freya Mordhorst berichtet „Auf die Taktik und das Spielsystem von Wernigerode haben wir uns gut eingestellt.“

    Viele Geheimnisse dürfte es zwischen den beiden Teams aber ohnehin nicht mehr geben. Die beiden Duelle in der regulären Saison waren intensiv, vor allem das Rückspiel im Harz, das Lilienthal überraschend mit 6:5 gewann – es war Wernigerodes einzige Heimniederlage nach regulärer Spielzeit. „Diesen Erfolg wollen wir jetzt vor eigenem Publikum wiederholen“, sagt Mordhorst: „Das wäre ein wichtiger Schritt Richtung Halbfinale.“ Dafür hoffen die Lilienthaler auf eine große Kulisse. In der Woche verteilten die Spieler diverse Freikarten. Die Fans im Rücken könnten für die Wölfe zum entscheidenden Faktor werden. „Einige sind angeschlagen. Trotzdem müssen alle 200 Prozent geben“, erklärt Mordhorst.

    Liveticker: http://ticker.floorball-lilienthal.de

    Zudem kann auch bei diesem Heimspiel bereits die Dauerkarte für die kommende Saison 2014/2015 erworben werden. Für 25 EUR kann die Karte an der Kasse gekauft werden. Sie umfasst den Eintritt zu allen Heimspielen der Lilienthaler Wölfe in der 1. Bundesliga und im Pokal.

    140306_Dauerkarte_Bild_Front_Mockup