Erneuter Achtungserfolg der U13 Wölfe!

Am dritten Spieltag der U13 in Sedelsberg trat die Mannschaft zum wiederholten Mal in neuer Besetzung mit insgesamt acht Spielern an. Für den heutigen Spieltag konnten mit Mattis Berenthal, Julian Brünjes und Tjark Kelm neue Spieler gewonnen werden, die sogleich vollen Einsatz zeigten und sich erfolgreich in die Mannschaft integrierten. Unterstützt wurden sie neben den bisherigen Spielern Jonas Ropella, Nils Finn Rucki und Arian Dannemann von den beiden Neulingen im Spielbetrieb Mika Matschulla und Leander Jockheck, der heute das Küken in der Runde war.

Nachdem sich die Lilienthaler im ersten Spiel gegen SV Grambke-Oslebshausen erst noch finden und bereits in der 18. Sekunde den ersten Treffer einstecken mussten sowie nach 1:24 Minuten mit 3:0 hinten lagen, starteten sie nun durch und ein spielfreudiger Mattis Bertenthal konnte gleich zwei Tore in kurzen Abständen auf seinem Punktekonto verbuchen. Jonas Ropella, der heute zum ersten Mal im Tor stand, hatte ebenfalls wenig Zeit zum Luftschöpfen, kämpfte sich im Laufe des Spiels frei und wurde zunehmend sicherer. Nach weiteren Toren von Arian Dannemann, Mika Matschulla und wieder Mattis Berenthal, ging der TVL mit 5:4 Führung in die zweite Halbzeit. Nicht zuletzt verdankt der SV diesen Spielstand einem starken Goalie, der einige gute Torschüsse der Lilienthaler souverän zu halten vermochte. Nach Toren von einem lauffreudigenTjark Kelm, Mika Matschulla, wieder Mattis Berenthal und zwei anschließenden Toren durch Tjark Kelm, sowie vier Gegentoren endete das durchaus ausgeglichene Spiel mit 10:8 für den TV Lilienthal.

Im zweiten Spiel des heutigen Tages gegen einen mit insgesamt 11 Spielern gut besetzten TV Eiche Horn konnte die Mannschaft dann nicht mehr ganz an ihre zuletzt gewonnene Spielstärke anschließen. In der ersten Halbzeit gelang Tjark Kelm ein Tor, so dass die Lilienthaler noch mit einem 3:1 Rückstand in die zweite starten konnten. Eiche Horn baute sein Spiel stark auf und führte bereits 5:1 als Arian Dannemann gegen Ende der 9.Minute noch ein Tor gelang. Dies sollten die einzigen Punkte auf Seiten der Lilienthaler in dieser Begegnung bleiben, so dass der TV Eiche Horn das Spiel trotz Umstellung der TVL-Blöcke nach Timeout durch das Trainergespann Maximilian Murken und Mara Hallerstede gegen Ende mit 7:2 für sich entscheiden konnte.

Die Spieler haben heute wieder einmal mehr starken Kampfgeist und Willen zur Teambildung gezeigt. Neulinge wie “alte Hasen” haben alles gegeben, zu einer Mannschaft zusammen zu wachsen und es hat sich gezeigt, dass dort noch eine Menge Potential vorliegt. Wir sind gespannt, welche Entwicklung die U13 in den nächsten Wochen und Monaten noch zeigen wird. Die Motivation und Freude am gemeinsamen Spiel ist jedenfalls bei Mannschaft sowie dem Trainergespann sehr hoch.

Mannschaftsaufstellung:

4 – Jonas Ropella (T)

16 – Leander Jockheck

30 – Arian Dannemann (C)

52 – Julian Brünjes

54 – Tjark Kelm

59 – Nils Finn Rucki

63 – Mattis Berenthal

97 – Mika Matschulla

Trainer:
Maximilian Murken
Mara Hallerstede

Spiel gegen TV E-H (3) Spiel gegen TV E-H (2) Timeout gegen TV E-H