“Chance vergeben” – U13 verpasst DM-Quali

Einen Rückschlag musste die U13 Mannschaft des TV Lilienthal am vergangenen Wochenende hinnehmen. Mit hohen Erwartungen waren die jungen Wölfe in den benachbarten Stadtteil Bremens, Buntentor, gereist um sich dort mit den drei weiteren qualifizierten Mannschaften zu messen und einer möglichen Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, ebenfalls in Buntentor, einen großen Schritt näher zu kommen. Die Gegner an diesem Spieltag, beim Modus “Jeder gegen Jeden”, hießen ETV Hamburg (Sieger Staffel B), TV Eiche Horn (2. Platz Staffel B) und der Gastgeber ATS Buntentor (hinter Lilienthal 2. Platz der Staffel A). Nur der Sieger hatte die Chance, sich für ein abschließendes Spiel in Gettorf zu qualifizieren. Da Buntentor als Gastgeber bereits sicher qualifiziert ist, hätte bei einem Turniersieg der Neustädter auch ein zweiter Rang genügt.
Erster Gegner war der ETV Hamburg und es entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, in der Tom Noth die kleinen Wölfe in Führung schoss. Doch leider sollte das auch die einzige Führung des TV Lilienthal bleiben. Den Hansestädtern gelang es das Spiel zu drehen und trugen am Ende mit 9:2 einen ungefährdeten Sieg nach Hause. Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass die Qualifikation nur noch unter Schützenhilfe der anderen Mannschaften gelingen konnte.

Konnte man die erste Niederlage vielleicht auch ein wenig auf die Nervosität des Teams schieben, so war die Lage im zweiten Spiel gegen eine verhältnismäßig junge und unerfahrene Truppe des TV Eiche Horns nicht wirklich zu erklären. Die Wölfe fanden einfach keinen Spielrythmus. Nachdem, einmal mehr, Tom Noth die Wölfe gerade noch in die Verlängerung rettete, nutzte der TV Eiche Horn seine erste klare Torchance und sicherte sich dadurch den Extrapunkt der Verlängerung. Nach dem zweiten enttäuschenden Auftritt war endgültig klar, dass die Deutschen Meisterschaften in der U13 Altersklasse dieses Jahr ohne Lilienthaler Beteiligung stattfinden würde.

Diese Tatsache führte wohl auch dazu, dass auch das letzte Spiel gegen den ATS Buntentor mit 10:2 verloren ging. Ohne Druck spielten die Buntentorer Nachwuchsspieler ein solides und effektives Floorball, während sich der Spielfluss der Lilienthaler wieder nicht einzustellen vermochte. Ein Sieg gegen Buntentor hätte die Wölfe noch auf Rang zwei geführt, so allerdings belegten sie mit einem Punkt aus drei Spielen den, zugegebenermaßen so nicht erwarteten, 4. Platz. Den Sieg trug übrigens die Mannschaft des ETV Hamburg davon.

Auch das Trainer-Dou Bothe/Hallerstede war mit dem Verlauf des Turnieres alles andere als zufrieden, jedoch zeigten sie sich auch selbstkritisch und erkannten die guten Leistungen der anderen Mannschaften an:

“Natürlich haben wir uns den Verlauf und das Ergebnis komplett anders vorgestellt. Das gilt sowohl für uns als Trainer, als auch für die Spieler. Beide Parteien wissen um die vergebene, großartige Chance bei den Deutschen Meisterschaften in unmittelbarer Nähe mitzuwirken, dennoch können wir mit dem Saisonergebnis zufrieden sein. Den Staffelsieg nimmt uns ja niemand mehr. Gegen eine so starke Hamburger Mannschaft zu verlieren war auch sicherlich keine Schande, obwohl wir uns sicher sind, dass die Mannschaft an einem guten Tag sicherlich das Spiel etwas ausgeglichener hätte gestalten können, aber das Gesamtergebnis geht aufgrund der gezeigten Leistungen aller Mannschaften in Ordnung.Für die Nordregion freut es uns zu sehen, dass in vielen Vereinen bereits in dieser Altersklasse so technisch gute Spieler heranreifen, das macht Lust auf die nächsten Jahre. Für uns gilt es jetzt weiter zu arbeiten und dieses Wochenende einfach abzuhaken.”

Hast auch du Lust, Dich mit den besten Spielern der Region in einer der aufstrebensten Sportarten in Deutschland zu messen? Werde ein Wolf, Vorkenntnisse im Bereich Floorball sind NICHT nötig! Wir laden alle interessierten Jugendlich im Alter von 11-15 Jahren herzlich ein uns Freitags zwischen 16 und 18 in der Schoofmoorhalle zu besuchen und erste Erfahrungen zu sammeln, die Jugendmannschaften des TV Lilienthal sind das Sprungbrett in die 1. Herren Floorball Bundesliga, werde ein Teil des Ganzen, werde ein Wolf!