Wölfe-Telegramm aus Berlin

    Das Ergebnis…
    … vom Samstag (Bundesliga) lautet 5:0 (1:0, 1:0, 3:0). Starke Verteidigung der Wölfe und dadurch fast chancenlose Berliner.

    … von Sonntag (Pokal) lautet 3:6 (1:0, 2:3, 0:3) für die Wölfe. Nicht so stark, wie am Samstag, aber der Einzug ins final4!

    Der Spielverlauf…
    … Das erste Spiel war von Anfang an durch die Wölfe unter Kontrolle, obwohl wir nach zwei Dritteln erst zwei Tore gefallen sind. Nils „The Wall“ Hallerstede hat alles gehalten, was die Verteidigung nicht verhindern konnte. Eine richtig starke Leistung vom ganzen Team!

    … Das zweite Spiel ging mit 1:0 für Berlin in die erste Pause – verdient. Das zweite Drittel war relativ ausgeglichen. Nach 4:30 im zweiten Drittel stand es schon 3:0 für den BAT Berlin. Danach haben die Wölfe einen Gang hochschalten können und das letzte Drittel dominiert.

    In beiden Spielen hat Berlin nur mit zwei Reihen gespielt und hat eine sehr starke kämpferische Leistung gezeigt – Respekt!

    Szene des Spiels…
    … die gesamte Leistung des Teams am Samstag, besonders Nils Hallerstede. Punkt.

    In der nächsten Woche…
    … werden wir wieder trainieren, arbeiten, studieren usw. – wie jede Woche.

    Geschrieben von Miro Siljamo.

    Privacy Policy Settings