U13 mit dem ersten Sieg

    Nachdem es am ersten Spieltag für die U13, den jungen Wölfen, zwei klare Niederlagen gegeben hat, hatten sie am 23.11.2014 die Möglichkeit in Oslebshausen die ersten Punkte zu gewinnen. Da die etatmäßigen Trainer verhindert waren, übernahmen drei Spieler der U17 die Aufgabe an der Bande.

    Im ersten Spiel mussten die jungen Wölfe gegen die SV Int. Schule Hannover antreten, die schon gute Spiele vorgelegt hatten. Der erwartete Sturmlauf der Hannoveraner blieb zuerst aus und die U13 konnte durch zwei Tore von Paul Röttger in der ersten Minute schnell in Führung gehen. Danach übernahm Hannover die Initiative und konnte innerhalb der ersten 10 Minuten die Führung übernehmen. Durch ein Tor von Nico Diekmann und ein weiteres durch Paul konnte das Spiel bis zum 5:4 einigermaßen offen gestaltet werden. Danach merkte man, dass die Hannoveraner Mannschaft körperlich und taktisch überlegen war. Da die jungen Wölfe dem wenig entgegenzusetzen hatten, endete das Spiel letzten Endes doch klar mit 13:4 für SV Int. Schule Hannover.

    Im zweiten Spiel des Tages trafen die jungen Wölfe dann auf den SV Grambke-Oslebshausen. Der Gegner hatte bis dahin auch noch keinen Sieg einfahren können und spielte als Ausrichter auf Augenhöhe mit den Wölfen. Von Beginn an war es ein aufregendes und interessantes Spiel. Nach der schnellen Führung gehörte die erste Hälfte der ersten Halbzeit den Gegnern, die schnell auf 4:1 davon zogen. Danach hat die Mannschaft sich darauf besonnen, dagegen zu halten und konnte das Spiel offen gestalten. Zur Halbzeit stand es dann 6:4 für Grambke-Oslebshausen, aber die Wölfe waren dran.

    Nach der Halbzeit konnten sie ausgleichen und haben das Spiel an sich gezogen. In dieser Phase haben sie schon tolle Kombinationen gespielt und führten dann durch 4 Tore in Folge schnell mit 7:10. Der somit sicher geglaubte Sieg geriet noch ein wenig ins Wanken, da Oslebshausen noch zwei Tore in den letzten Minuten machen konnte.

    Mit ein wenig Glück wurde der erste Saisonsieg schließlich unter dem Jubel der Fans eingefahren.  Man merkte allen Spielern dann auch die große Erleichterung an, gewonnen zu haben. Im zweiten Spiel erzielten die Tore: Nico Diekmann und Paul Röttger je 3, Arian Dannemann 2, Leander Jockheck und Nils Finn Rucki je 1.

    Ein großes Lob auch an unsere U17 Spieler Tjard, Finn und Hannes, die als Coaches an der Bande gestanden haben und jederzeit die richtige Ansprache und Motivation bei den kleinen Wölfen gefunden haben.

    TV Lilienthal:

    [T] Jonas Ropella,
    Leander Jockheck (1 Tor, 1 Assist),
    Jannik Scheube,
    Nico Diekmann , (4,0)
    Marten Munder,
    Marius Lemmel,
    Paul Röttger, (6,1)
    Nils Finn Rucki, (1,1)
    [C] Arian Dannemann, (2,2)
    Mika Matschulla, (0,1)