Eisener Wille zum Siegen

    Unihockeyspieler des Turnvereins Lilienthal glänzen bei Deutschen Meisterschaften

    Wümme-Zeitung, 19.06.2009, Undine Zeidler

    Mit einem leistungsgerechten sechsten Platz kehrten die Herren des TV Lilienthal von der Unihockey-DM Kleinfeld aus Hochdahl zurück. Im Vergleich zur Ligaphase vermochten die Lilienthaler nicht an ihre guten Leistungen anzuknüpfen. Lediglich gegen den Kieler Floorball Klub blitzte das kombinationsstarke Kurzpassspiel der Lilienthaler auf und führte zu einem hochverdienten 11:3-Erfolg.
    In den beiden übrigen Vorrundenspielen gegen die Nut’s aus Nürnberg (4:9) und beim 4:6 gegen den späteren Deutschen Meister SSF Bonn 1905 standen die Lilienthaler auf verlorenem Posten und boten eine eher durchwachsene Leistung. Bei dieser Endrunde der besten acht Teams aus Deutschland zeigte sich doch, dass der sehr jungen Vertretung des TVL in einigen Situationen noch die Erfahrung fehlt.

    “Unsere Gegner spielen teilweise seit Jahrzehnten zusammen, von denen können wir in puncto Cleverness noch eine ganze Menge lernen”, so ein ernüchterter Kapitän Dennis Heike nach der Vorrunde. Obwohl die Lilienthaler konditionell und spielerisch absolut konkurrenzfähig waren, zeigten sich bei einigen taktischen Finessen doch die Defizite, die zur absoluten deutschen Spitze noch fehlen.

    Auch im abschließenden Spiel um Platz fünf gegen die United Lakers Konstanz waren die TVL-Akteure nicht gerade vom Glück und von wohlwollenden Schiedsrichterentscheidungen begleitet – sie unterlagen knapp mit 5:6.